Superlative: Die größte Statue der Welt

Es ist erstaunlich, wieviele Statuen die Menschheit bisher geschaffen hat. Spontan fallen Ihnen sicherlich weltbekannte Statuen wie die Freiheitsstatue (92,99 Meter inkl. Sockel) oder die Jesus-Statue von Rio de Janeiro (38 Meter inkl. Sockel) ein. Die Statuen stellen z. B. Symbole der Freiheit, der Unabhängigkeit, des Triumphes, des Weltfriedens oder religiöse Schlüssel-Persönlichkeiten dar. Wussten Sie, dass es 7 Jesus-Statuen gibt, die unter die Top 50 der größten Statuen fallen? Bei den Buddha-Statuen sind es 8 Monumente. Ob es nun Statuen von Jesus, von Buddha oder andere Statuen sind, eines haben sie gemeinsam: Sie sind gigantisch und extravagant. Die Menschen haben keine Kosten und Mühen gescheut, um riesige Kunstwerke zu schaffen, die im besten Fall bis in alle Ewigkeiten bestehen werden. Wir präsentieren Ihnen die größten Statuen der Welt.

Giganten: Die Top 3 der größten Statuen sind Buddha-Statuen

Wenn man sich über die weltgrößten Statuen informiert, dann wird einem auffallen, dass die größten Statuen aus dem asiatischen Bereich stammen. Bei diesen drei höchsten Statuen handelt es sich um Buddha-Statuen. Der Anblick dieser Statuen ist jedenfalls spektakulär!

Rang 3: Ushiku Daibutsu (Buddha)

Da hätten wir zum einen die Statue Ushiku Daibutsu, deren Standort in Ushiku, Japan ist. Inklusive Sockel beträgt die Gesamthöhe unglaubliche 120 Meter. Ohne den Sockel ist die Statue etwa 100 Meter hoch. Auch interessant: Verstärkt wird die Außenhülle der Statue mit über sechstausend soliden Platten aus Bronze. Somit landet Ushiki Daibutsu auf Rang 3 der höchsten Statuen.

Rang 2: Zhongyuan-Buddha

Rechnet man den mächtigen Sockel mit in die Höhe der Statue ein, dann ist der Zhongyuan-Buddha das höchste Statuen-Monument der Welt. Da zur Bestimmung der Statuen-Höhe jedoch der Sockel für gewöhnlich nicht miteinberechnet wird, landet der Zhongyuan-Buddha mit einer reinen Statuen-Höhe von etwa 108,45 Meter auf Platz 2 unserer Liste. Zu finden ist das Monument in China, Lushan. Auch interessant: Addiert man den mächtigen Sockel, der als Bauwerk fungiert, zu der Höhe der Statue, kommt man insgesamt auf eine Höhe von etwa 208,06 Metern. Das heißt, dass der Unterbau (etwa 80 Meter) zusammen mit dem Podest (ca. 20 Meter) fast die Hälfte des Gesamt-Monuments ausmacht. Außerdem hat der Bau umgerechnet an die 146 Mio. EUR gekostet.

Rang 1: Laykyun Setkyar (Buddha)

Laykyun Setkyar wird zur Zeit als die größte Statue der Welt bezeichnet. Die reine Statue hat eine sagenhafte Höhe von 115,82 Meter. Gemeinsam mit dem relativ niedrigen Sockel von 13,41 Metern kommt der Gigant auf eine Höhe von 129,23 Meter! Der Standort der Buddha-Statue ist in Myanmar. Die weltgrößte Statue befindet sich übrigens in Khatakan Taung. Auch interessant: Der Bau der Statue dauerte 12 Jahre an und wurde im Jahr 2008 fertiggestellt.

Quelle: Wikipedia

Das Artikel-Bild unterliegt der Creative Commons Zero (CC0) Lizenz: mikegi/pixabay

Anzeige