Angst vor dem Ausverkauf: Wenn Last-Minute-Shopping zur Qual wird!

Shopping-Wut im Einkaufszentrum: Es herrscht Ausverkauf! Alles muss raus, denn die Preise sind heiß! Die Angst vor Ausverkäufen könnte dabei jedoch zum echten Problem werden. Was hat es mit dieser Angst auf sich? Bargainophobie nennt sich die Angst vor Ausverkäufen. Dass diese Phobie Auswirkungen auf das seelische Wohlbefinden und die Gesundheit der Betroffenen hat, scheint auf den ersten Blick unverständlich. Wieso sollte man Angst vor Ausverkäufen haben? Doch werden betroffene Menschen direkt mit ihrer Phobie konfrontiert, dann reagieren sie panisch, überfordert und unkontrolliert. Für außenstehende Laien ist es schwer zu begreifen, wieso ein Ausverkauf eine derartige Angst auslösen kann. Dabei hat auch diese Angst ihre plausiblen Hintergründe.

Die Angst vor Ausverkäufen – Bargainophobie

Der Ausverkauf im Lieblings-Einkaufszentrum! Eine Nachricht, die unsere Phobikerin hellhörig macht. Das Herz beginnt zu klopfen, als weitere Details bekannt werden. Die Preise wurden massiv heruntergesetzt, teilweise bis zu 70 % Rabatte verspricht ein Modeladen vor Ort. Die ersten Schnäppchenjäger lassen nicht lange auf sich warten, und als die ersten Frauen das Geschäft stürmen, um sich ein paar heiße Kleidungsstücke zu ergattern, erwacht die geballte Angst der Betroffenen. Denn auch sie hat sich an den Ort der Schnäppchen begeben, der ihr während eines Ausverkaufs so schreckliche Ängste zubereitet.

Was, wenn ich es nicht schaffe, ein schönes Kleid zu finden? Wird es Gezicke geben? Die Schlange an der Kasse wird wohl lang sein, die Warterei wird die Hölle. Es werden sicher viele Menschen dort sein, das Gedränge wird unangenehm und grausam. Sicher rempeln auch ein paar der Leute, um sich zu holen, was sie begehren.

Der Ausverkauf: Laut, hektisch und voller Menschenmassen! Horror oder Wunschszenario?

Mittlerweile füllt sich der Laden wie im Zeitraffer. Ganze Menschenströme an kaufwütigen Frauen erscheinen wie aus dem Nichts und bahnen sich gezielt ihren Weg durch das Modegeschäft. Es wird gelacht, geredet, diskutiert. Hier und da werden Ratschläge eingeholt: Passt mir das Kleid? Ist mein Hintern zu dick? Zahlreiche Freundinnen und Clans aus Modekennerinnen beraten sich gegenseitig und geben sich Anweisungen und Tipps.

Eine Horde Frauen belagert bereits alle Umkleidekabinen. Eine Frau nach der anderen verschwindet einzeln in den Kabinen, manchmal sieht man sie auch zu zweit hineinhuschen. Sie malen sich ihre schönsten Träume für ihre gepimpte Garderobe aus. Es ist wahrlich laut in diesem Geschäft und das macht unsere bargainophobe Dame ganz nervös. Dabei möchte sie, die größte Angst vor diesem Szenario hat, doch auch nur ein schönes Kleid haben. Doch es ist so laut und überall sind gewaltige Menschenmassen. Sie fühlt sich hier eingeengt und ihr schnürt es die Kehle fast schon zu. Sie muss hier raus. Aber davor noch schnell ein paar Schnäppchen an Land ziehen!

Die Angst vor dem Ausverkauf hängt wohl auch mit der Angst zusammen, den Moment zu verpassen!

Sie hat es fast geschafft. Da hinten ist das Kleid, das sie so gern hätte. Ein Traum aus himmlischen Farbvariationen und dem schönen, sommerlichen Muster. Doch da kommt schon die nächste Schar von Frauen, die sich über die Kleider hermacht. Vor ihrer Nase wird ihr das Kleid weggeschnappt. Das darf nicht wahr sein! Innerlich kreischt sie aus ihrer empfindsamen Seele. Sie hätte es fast geschafft. Ich will doch auch dabei sein, wenn ihr ein Schnäppchen abgreift. Ist das zuviel verlangt? Nur dieses eine günstige Angebot! Mehr wollte ich nicht. Ihr wird schwindlig, ihr Herz rast. Als alles vor ihr zu verschwimmen beginnt, weiß sie, dass sie verloren hat. Ihr letzter Gedanke: Ich hasse Ausverkäufe!

Leiden Sie auch unter Phobien? Dann können Sie sich in den folgenden Artikeln über weitere Phobien informieren:

Das Beitrags-Bild unterliegt der Creative Commons Zero (CC0) Lizenz: MichaelGaida/pixabay.com

Anzeige